Start typing and press Enter to search

This website does not support Internet Explorer. For a correct visualization we recommend to use Microsoft Edge or Google Chrome.

Webinare und Vorträge

Wie berührungslose 3D-Oberflächenmessungen den Stapelprozess verbessern können

Spezialist für Vertriebsunterstützung, BSc in Engineering Physics, MSc in Nanowissenschaften und Nanotechnologie at Sensofar Metrology | Other articles

David erwarb seinen Bachelor an der Polytechnischen Universität von Katalonien (UPC), wo er als Forschungsassistent in der Abteilung für Physik tätig war. Nach Abschluss seines Masterstudiums an der Universität Barcelona (UB) stieg er bei Sensofar in die Welt der optischen Messtechnik ein. Als Vertriebsspezialist vermittelt er das Wissen, das Sensofar über optische Messtechnik verfügt und schult unsere Kunden, damit sie das volle Potenzial unserer Systeme ausschöpfen können. Sollten Sie einmal bei uns vorbeischauen, finden Sie ihn sicherlich in Demo-Raum, wo er Proben misst oder Live-Demonstrationen durchführt.

Additive Fertigungsverfahren haben sich in vielen Bereichen der Fertigung schnell durchgesetzt. Komplexe Designs mit verbesserter Funktionalität lassen sich einfach mit additiven Verfahren herstellen und ersetzen traditionelle subtraktive und formative Verfahren. Diese additiv gefertigten Teile stellen jedoch neue Herausforderungen an die Messtechnik.

Die additive Fertigung produziert Teile mit einzigartigen Oberflächenstrukturen, abhängig von der Drucktechnik, dem verwendeten Material und den Prozessparametern. Zur Messung dieser Proben wird eine Vielzahl unterschiedlicher Technologien eingesetzt – vom traditionellen Kontaktstift bis hin zur fortschrittlichen Röntgen-Computertomographie.

In diesem Webinar zeigen wir, wie spezifische berührungslose optische 3D-Messtechniken eine Komplettlösung für die Charakterisierung der Form und Textur von additiv gefertigten Teilen bieten können. Anhand von Fallstudien werden wir zeigen, wie man As-Built- bis hin zu nachbearbeiteten Samples misst und analysiert.

SCHLÜSSELTHEMEN

   Wie können additive Fertigungsverfahren von der optischen 3D-Messtechnik profitieren?

  Vergleich der am häufigsten verwendeten Techniken zur Messung der Oberflächenstruktur bei additiven Fertigungsteilen

  Technologie Auswahl

  So charakterisieren Sie Form und Oberflächentextur von additiven Fertigungsteilen

  Komplettlösungen für F&E und Qualitätskontrolle

Registrieren Sie sich, um das Webinar anzusehen

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen zu.(*)


* DATENVERANTWORTLICHER: SENSOFAR. ZWECK: Auf die Anfrage des Benutzers eingehen. LEGITIMATION: Einwilligung des Interessenten. ÜBERTRAGUNGEN: Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung und werden aufbewahrt, solange Sie nicht deren Löschung verlangen.

RECHTE: Sie können das Recht auf Zugang, Berichtigung, Übertragbarkeit und Widerspruch oder gegebenenfalls auf Einschränkung und/oder Löschung der Verarbeitung ausüben. Wenn Sie der Meinung sind, dass die Behandlung nicht den geltenden Vorschriften entspricht, können Sie einen Antrag bei der Kontrollbehörde stellen (www.aepd.es). ZUSÄTZLICHE INFORMATION: Datenschutzrichtlinie.

3D optical technologies